Die Merian Gärten

Die Merian Gärten sind ein Komplex von botanischen Gärten am Stadtrand von Basel. Die Geschichte reicht bis 1824 zurück, als Christoph Merian (1800-1858) den Brüglingerhof und 56 Hektar Land erwarb und zu einem grossen landwirtschaftliches Betrieb im Dorf Brüglingen entwickelte. 1886 wurde das Land an die Christoph-Merian-Stiftung übertragen. Die Stiftung stellte das Land 1968 zur … Weiter » „Die Merian Gärten“

Das Auge des Wals

Der Karikaturist und Illustrator Tom Tirabosco (1966) ist nicht nur für seine Comicstrips, Kinderbücher und Beiträge in Zeitschriften und Zeitungen bekannt, sondern auch für seine Sorge um das Ökosystem. Seine besondere Sorge gilt der weltweiten Fauna und Flora an Land und in den Meeren. Vielen Arten gehen durch immer mehr menschliche Aktivitäten die Nahrung und der Lebensraum … Weiter » „Das Auge des Wals“

Die Rückkehr des Wolfs

Der Wolf steht im Zentrum der Ausstellung im Nationalparkzentrum in Zernez. Die Rückkehr des Wolfs betrifft uns alle. Ganz direkt oder durch die damit verbundenen Debatten um das Verhältnis von Stadt und Land, um Ökologie, Sicherheit, Natur und Kultur. Kaum ein Tier ist den Ängsten und Sehnsüchten der Menschen so nah wie der Wolf. Die … Weiter » „Die Rückkehr des Wolfs“