Zwei Dörfer, zwei Gasthäuser, eine Glocke und die Natur im Emmental

Die Emme entspringt auf 2197m ü. M im Gebiet zwischen Hohgant und Augstmatthorn, dem Grenzgebiet zwischen dem Berner Oberland und dem Kanton Luzern. Der Fluss mündet an der Grenze zum Kanton Solothurn bei Luterbach in die Aare. Dazwischen liegt das Emmental, mit Langenthal als regionalem Zentrum des oberen Emmentals und Burgdorf als grösserer Stadt im … Weiter » „Zwei Dörfer, zwei Gasthäuser, eine Glocke und die Natur im Emmental“

Der Schiffenensee, seine Natur, Magdalenen-Einsiedelei, Schlösser und Geschichte

Der Schiffenensee (französisch Lac de Schiffenen) ist ein Stausee im Kanton Freiburg. Der See liegt im Saanetal, benannt nach dem Fluss Saane (Sarine auf Französisch). Der Staudamm in der Nähe der Dörfer Kleinbösingen und Gurmels wurde 1963 fertiggestellt, worauf sich das Tal füllte und für seine Bewohner eine neue Ära begann. Kleinbösingen, die St. Jakobskirche … Weiter » „Der Schiffenensee, seine Natur, Magdalenen-Einsiedelei, Schlösser und Geschichte“

Die steinreiche Surselva und die Entstehung der heutigen Erde

In der mehr als vier Milliarden Jahre alten Erdgeschichte haben Kollisionen und das Auseinanderdriften von Kontinentalplatten die Erdkruste immer wieder neu geformt. Berge sind entstanden, erodiert und grösstenteils wieder verschwunden, auch auf dem eurasischen Kontinent. Einst gab es auf dem Kontinent zum Beispiel höhere Berge als die heutigen Alpen, dann wieder Ozeane. Über viele Millionen … Weiter » „Die steinreiche Surselva und die Entstehung der heutigen Erde“