Das internationale Uhrenmuseum in La Chaux-de-Fonds, wo die Zeit niemals stillsteht

In unserer modernen Gesellschaft sind alle mit den Begriffen Sekunde, Minute, Stunde, Tag, Woche, Monat, (Schalt-)Jahr, Jahrzehnt, Jahrhundert, Jahrtausend, Tag, Nacht und Jahreszeiten vertraut. Aber wer weiss schon, dass ein Jahr nicht genau 365 oder 366 (Schaltjahr), sondern „nur“ 365, 2425 Tage hat (die genaue Dauer eines Umlaufs der Erde um die Sonne)? Wer kennt … Weiter » „Das internationale Uhrenmuseum in La Chaux-de-Fonds, wo die Zeit niemals stillsteht“

Erasmus und Basel

Desiderius Erasmus (1466-1536) verbrachte acht Jahre in vier verschiedenen Perioden (1514-1516, 1521-1529, 1535-1536) in Basel. Wie viele seiner Zeitgenossen führte der Humanist und Gelehrte ein Wanderleben. Holbein kümmerte sich für den Froben-Verlag um die künstlerische Gestaltung seiner Bücher und damit auch der Werke von Erasmus. Sein Sohn Hieronymus Froben (1501-1563) übernahm 1527 das Geschäft. Dieser … Weiter » „Erasmus und Basel“

La Chaux-de-Fonds, der Sapin-Stil und Charles L’Eplattenier

Zwischen 1905 und 1914 entwarfen die Schüler der Kunstschule (l’École d’art) von La Chaux-de-Fonds (Kanton Neuenburg) um ihren Lehrer Charles L’Eplattenier (1874-1946) eine originelle ästhetische Sprache, die von der lokalen Natur des Juras inspiriert war. In den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts war la Chaux-de-Fonds eine boomende Industriestadt. In knapp sechzig Jahren hatte sich ihre … Weiter » „La Chaux-de-Fonds, der Sapin-Stil und Charles L’Eplattenier“