Eine grossartige Verfassung

Die Verfassung von 1848 markiert den Beginn einer rasanten Entwicklung der neuen Schweizerischen Eidgenossenschaft in fast allen Bereichen. 1815-1848 Aus dem Bund souveräner Kantone von 1815 wurde ein Bundesstaat mit drei politischen Ebenen: dem Bund, den Kantonen und den Gemeinden. Das Prinzip der souveränen Kantone blieb mit einem wichtigen Unterschied unverändert: Die Kantone (und das … Weiter » „Eine grossartige Verfassung“

Kanton Obwalden

Der Kanton Obwalden, mit seinem Hauptort Sarnen, bildet zusammen mit dem Kanton Nidwalden die Region Unterwalden in der Zentralschweiz. Der offizielle Name von Obwalden in der Bundesverfassung war bis 1999 Unterwalden ob dem Wald. Der Kanton liegt an einem Ausläufer des Vierwaldstättersees und ist, obwohl klein, einer der Gründer der heutigen Eidgenossenschaft. Die Kelten, Römer, … Weiter » „Kanton Obwalden“

Kanton Uri

Der Kanton Uri hat seit der Kelten- und Römerzeit eine ähnliche historische, wirtschaftliche und politische Entwicklung wie Schwyz und Unterwalden. Altdorf, der Hauptort des Kantons, ist unter anderem durch Wilhelm Tell  und General Alexander Suworow  (1730-1800) bekannt. General Suworow zog 1799 mit seinem Heer über den Gotthardpass und durch das Reusstal nach Altdorf. 1291-1798 Wichtige … Weiter » „Kanton Uri“