Le Vieux-Manoir in Merlach

1907 errichtete Laure Mallet-Chatoney am Murtensee (lac du Morat, Kanton Freiburg) eine Sommerresidenz. Die Villa in Merlach (Meyriez) war damals eines der modernsten Häuser des Kantons. Einer seiner Vorfahren hatte hier im 18. Jahrhundert ein Grundstück gekauft und der Bau einer Sommerresidenz am Seeufer war in der reichen Bourgeoisie (hauptsächlich aus Bern, Freiburg, Neuenburg) in … Weiter » „Le Vieux-Manoir in Merlach“

Schloss Laufen

Der Rheinfall, im Mittelalter Grosses Lauffen genannt, gibt dem Schloss seinen Namen. Die erste Erwähnung ist im Jahr 858. Das Schloss war damals der Stammsitz der Freiherren von Laufen, aber hat nachher viele Besitzer, u.a. den Bischof von Konstanz, das Kloster Allerheiligen Schaffhausen und den Grafen von Kyburg. Der damalige Eigentümer Hans Wilhelm von Fulach, … Weiter » „Schloss Laufen“

Allerheiligen in Schaffhausen

Das Münster in Schaffhausen war zunächst eine Klosterkirche der Benediktinerabtei Allerheiligen, die 1050 von Graf Eberhard von Nellenburg (1015-1078) gegründet wurde. Das Münster wurde 1064 fertiggestellt und ist heute eine der am besten erhaltenen romanischen dreischiffigen Basiliken der Schweiz. Dies ist zum Teil auf die Nichtfertigstellung anderer Baupläne in späteren Jahrhunderten zurückzuführen. Der Turm wurde … Weiter » „Allerheiligen in Schaffhausen“