Der Swiss Spectator konzentriert sich auf die Geschichte und Kultur der Schweiz. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Überblick von Museen und Ausstellungen, Gedenkfeiern, Denkmälern und Monumenten, Veranstaltungen, Lokalgeschichte, sowie aktuellen kulturellen Ereignissen und Sehenswürdigkeiten.

Ebenfalls wird über die Beziehungen der Schweiz zu Ländern der Europäischen Union und über die direkte Demokratie berichtet. Weiterhin wird die Schweiz auch im Zusammenhang mit den umliegenden Regionen betrachtet. Insbesondere das Aostatal, die Lombardei, der Vinschgau, die Franche-Comté, die Haute Savoie, der Bodensee und Vorarlberg gehören zu den wichtigsten Gebieten. Ziel ist es, die Kultur, Geschichte und Vielfalt der Schweiz darzustellen.

Mit besonderer Aufmerksamkeit widmen sich die Artikel dieser Homepage vier verschiedenen Epochen und Themen, da diese eine wichtige Grundlage für die heutige Schweiz bilden. Diese Rubriken sind “Das Römische Reich und die Romanisierung”, “Das Mittelalter”, “Das lange 19. Jahrhunderts”, sowie “Die kosmopolitische, mehrsprachige und multikulturelle Schweiz”. Die einzelnen Rubriken sind unter der Kategorie “News” zu finden.

Events

Arena für einen Baum

Der Baum ist das Zentrum der Kunstintervention von Klaus Littmann (1951) auf dem Basler Münsterplatz. Ein Stellvertreter für die Natur und zugleich Botschafter für die Natur und deren Erhalt. Der Landschaftsarchitekt Enzo Enea war für die Auswahl des Baumes zuständig. Die Wahl fiel auf den Eisenholzbaum (Parrotia Persica) aus der Familie der Zaubernussgewächse. Der aus … Weiter » „Arena für einen Baum“

Gedenkfeier

150 Jahre Rigi Bahnen

Der königliche Rigi (Kanton Luzern) ist heute ein Ferien- und Ausflugsparadies. Er  ist u.a. für die erste Zahnradbahn der Welt (seit 1871) und die heutigen Berg- und Seilbahnen (Rigi Bahnen AG) bekannt. Das Prädikat königlich verdankt dieser Berg (1 800 Meter) Albrecht von Bonstetten (1443-1504). Er beschrieb den Berg im Jahr 1479 als „Regina Montium“, … Weiter » „150 Jahre Rigi Bahnen“

Denkmäler

Neue Mitglieder und neuer Reiseführer  

Das Städtchen Diessenhofen (Kanton Thurgau) liegt zwischen Schaffhausen und Stein am Rhein, an einer der schönsten Flusslandschaften Europas. Bosco Gurin (Kanton Tessin) ist das höchstgelegene Dorf des Kantons und ist eingebettet in einem Alpenkessel auf 1.500 Metern Höhe. Das Bergdorf Albinen im Oberwallis besticht durch seine spektakuläre Lage oberhalb der Dalaschlucht mit dem imposanten Felskessel … Weiter » „Neue Mitglieder und neuer Reiseführer  „

Die multikulturelle und kosmopolitische Schweiz

Nachrichten Newsletter

Besondere Beachtung gilt der Entstehungsgeschichte einer Rätoromanischen, Deutschen, Französischen und Italienischen Schweiz. Diese Entwicklung wird besprochen im Kontext des Römischen Reiches, des Mittelalters und der benachbarten Gebiete. Die heutige multikulturelle, demokratische und kosmopolitische Gesellschaft wird auch angesprochen.

Agenda

CharakterTypen und Swiss Style

In keinem anderen Jahrhundert seit der Erfindung des Buchdrucks gab es in Druckereien so fundamentale Umwälzungen wie im 20. Jahrhundert. Und mit der Technik wandelte sich auch die grafische Gestaltung nicht weniger radikal. Neue Drucktechniken eröffneten eine bisher nicht gekannte Freiheit in der Textgestaltung und neue      Ausdrucksformen, mit Schrift und Satz umzugehen. Doch schon vor … Weiter » „CharakterTypen und Swiss Style“

Agenda »

Demokratie und Verfassung

Die Landsgemeinde und direkte Demokratie

Für ein gutes Verständnis der Entstehung und Funktionsweise der direkten Demokratie in der Schweiz ist eine (historische) Kenntnis der Landsgemeinde eine wichtige Voraussetzung. Dieser Beitrag beschränkt sich auf die groben Umrisse. Er zeigt jedoch, dass dieGrundlage der direkten Demokratie Jahrhunderte alt ist, dass aber die politische Wahl im neunzehnten Jahrhundert das Ergebnis heftiger Diskussionen und tiefgreifender Kontroversen war. … Weiter » „Die Landsgemeinde und direkte Demokratie“

Aktuelles

Die Schweizer Landeshymne

Die offizielle Schweizer Landeshymne gibt es erst seit 1961. Der Bundesrat erklärte in diesem Jahr Trittst im Morgenrot daher… zur Nationalhymne. Bis Ende der 1950er Jahre wurden in der Schweiz bei offiziellen Anlässen Rufst Du mein Vaterland (rund 1830) oder der Schweizer Psalm (1841) Trittst im Morgenrot daher… gespielt. Zuvor wurde während hundert Jahren nach einem … Weiter » „Die Schweizer Landeshymne“

Natur und Tourismus

Der Rhein und Basel

Die Quelle des Rheins liegt im Gotthard-Massiv in den Schweizer Alpen (Tomasee (Lai da Tuma oder Lag da Toma in der romanischen Sprache auf einer Höhe von 2 344 Metern). Von dort aus beginnt der Fluss seine 1250 Kilometer lange Reise nach Rotterdam in den Niederlanden. Von Basel bis zur Nordsee ist der Fluss schiffbar. … Weiter » „Der Rhein und Basel“