Der Swiss Spectator konzentriert sich auf die Geschichte und Kultur der Schweiz. Eine Übersicht über Museen und Ausstellungen, Gedenkfeier, Denkmäler, Events, lokale Geschichte, aktuelle Kulturereignisse und Sehenswürdigkeiten steht im Mittelpunkt. Es wird auch eingegangen auf die Beziehungen der Schweiz zur Europäischen Union und die direkte Demokratie. Die Schweiz wird auch besprochen im Kontext der sie umringenden Regionen. Das Aostatal, die Lombardei, der Vinschgau, die Franche-Comté, Hochsavoyen, Savoyen, das Elzass, die Bodenseeregion und Vorarlberg sind die wichtigsten Regionen. Ziel ist es Kultur, Geschichte und die ganze Vielfalt der Schweiz aus der Perspektive der genannten Regionen, die immer eine wichtige Rolle für die Schweiz gespielt haben, darzustellen. Vier Epochen und Themenkreisen gilt ein besonderes Augenmerk, weil sie die Grundlage für die heutige Schweiz bilden. Das Römische Reich und vor allem die Romanisierung, das Mittelalter, das lange neunzehnte Jahrhundert bis zum Ende des Ersten Weltkriegs (1918) und die kosmopolitische, multilinguistische und multikulturelle Schweiz werden in der Rubrik Newslettter oder Nachrichten behandelt.

Events & Projekte

Lichtfestival Murten

Das Lichtfestival von Murten (Morat) findet dieses Jahr vom 15. bis 26. Januar statt. An 24 Standorten hat sich die Innenstadt in eine märchenhafte Licht- und Bühnenwelt verwandelt. Künstler, eine Multimediashow, eine Opernsängerin und verschiedene andere Aktivitäten verwandeln die Innenstadt in eine Theateraufführung. In diesem Jahr hat das Festival aber auch einen ernsthaften Aspekt. Besonderes … Weiter » „Lichtfestival Murten“

Gedenkfeier

Europas beste Zeitung 240 Jahre

Am 12. Januar 1780 erschien das erste Exemplar der Zürcher Zeitung. Seither erscheint sie ohne Unterbrechung. Damit ist sie eine der ältesten erhaltenen Zeitungen Europas. Und eine der Besten. Zum Zeitpunkt ihres Erscheinens war sie eine der vielen Publikationen. Die Pamphlete, Bücher und Zeitungen blühten in Europa zur Zeit des Aufstandes der amerikanischen Siedler gegen … Weiter » „Europas beste Zeitung 240 Jahre“

Denkmäler

Die Basilisken von Basel

Basel ist nicht nur eine Stadt mit hunderten von Wasserbrunnen, sondern auch eine Stadt der Basilisken. Der Basilisk ist ein mythologisches Geschöpf aus dem antiken Griechenland, halb Hahn, halb Schlange. Diese Kreatur konnte mit ihrem Blick töten und wer in seine Fussstapfen trat, wurde versengt. Der einzige Schutz bestand darin, dieser Kreatur einen Spiegel vorzuhalten, … Weiter » „Die Basilisken von Basel“

Die multikulturelle und kosmopolitische Schweiz

Nachrichten Newsletter

Besondere Beachtung gilt der Entstehungsgeschichte einer Rätoromanischen, Deutschen, Französischen und Italienischen Schweiz. Diese Entwicklung wird besprochen im Kontext des Römischen Reiches, des Mittelalters und der benachbarten Gebiete. Die heutige multikulturelle, demokratische und kosmopolitische Gesellschaft wird auch angesprochen.

Agenda

Basler Musikalien des 16. Jahrhunderts

Für Basler Bürger der Renaissance war Musik ein wesentlicher Teil des Kulturlebens. Sie sangen Pariser Chanson, spielten polnische Lautenlieder oder sammelten Musikinstrumente. Davon erzählen einzigartige Drucke und Handschriften der damaligen Zeit. Mit der Ausstellung wird dieser nun erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit der Schola Cantorum Basiliensis, dem Musikwissenschaftlichen Seminar der … Weiter » „Basler Musikalien des 16. Jahrhunderts“

Agenda »

Werbung

Werbefläche zur Verfügung.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte.

Ravelace LLC

Ravelace LLC

Aktuelles

Die Schweizer Diplomatie

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) ist vor allem für seine jährlichen Treffen in Davos seit 1971 bekannt. Wirtschaft, Politik, Regierung und NGOs kommen in die Alpen, um die wichtigsten globalen Themen zu diskutieren und Lösungen für diese Herausforderungen zu finden. Das Forum ist aber auch ein Institut für Diplomatie, denn wie die Schweiz ist es der Ort … Weiter » „Die Schweizer Diplomatie“

Natur

Die Rückkehr des Wolfs

Der Wolf steht im Zentrum der Ausstellung im Nationalparkzentrum in Zernez. Die Rückkehr des Wolfs betrifft uns alle. Ganz direkt oder durch die damit verbundenen Debatten um das Verhältnis von Stadt und Land, um Ökologie, Sicherheit, Natur und Kultur. Kaum ein Tier ist den Ängsten und Sehnsüchten der Menschen so nah wie der Wolf. Die … Weiter » „Die Rückkehr des Wolfs“