Denkmäler

Huis van de Vrede in Genève. Foto: www.graduateinstitute.ch

Haus des Friedens Genf

Genf ist neben New York das wichtigste Zentrum für internationale Organisationen und internationales Recht. In der Stadt befinden sich nicht nur das europäische Hauptquartier der Vereinten Nationen, sondern auch etwa 250 internationale NGOs.

Ein bemerkenswertes neues Gesicht ist das Haus des Friedens, Maison de la Paix. Das Gebäude beherbergt das Graduierteninstitut für Internationale Entwicklung und Studien, das Genfer Zentrum für Sicherheitspolitik, das Internationale Zentrum für Humanitäre Minenräumung und das Zentrum für die demokratische Kontrolle der Streitkräfte.

Die Architektur ist markant und symbolisch. Der Komplex besteht aus sechs blattförmigen Glastürmen, die sich jedoch einen gemeinsamen Sockel teilen.

Die sechs Kontinente, die miteinander verbunden sind, aber unterschiedliche Ausläufer haben.