Die Gelyella Monardi

Die Ausstellung zeigt die Bedeutung der Wasserqualität in den Schluchten der Areuse. Seit mehr als einem Jahrhundert versorgen sie zwei Drittel der Bevölkerung des Kantons Neuenburg mit Wasser. Die Ausstellung zeigt die winzige Gelyella Monardi, die weniger als 1/3 eines Millimeters gross ist. Dieses einzigartige Schaltier bewohnt seit 20 Millionen Jahren die riesigen (Unter-)Wasserreservoirs. Es ist ein Bioindikator für die Wasserqualität und wird international als einzigartiges Tier anerkannt.