Natur

Die Rheinschlucht, Graubünden/Grisons. bild/Photo: TES.

Die Naturwunder der Schweiz

Höhlen und Tropfsteinformationen, Schluchten, tosende Flüsse und Wasserfälle, unterirdische Seen und steile Felshänge gibt es viele in der Schweiz. Die Viamala-Schlucht, die Rheinschlucht, die Tamina-Schlucht oder die vielen Thermalwasserquelle in Graubünden, der Rheinfall bei Schaffhausen, die Gletscherschlucht Rosenlaui bei Meiringen und die St. Beatus Höhlen bei Interlaken im Kanton Bern, die Kristallhöhle Kobelwald in Oberriet im Kanton St. Gallen, der Lac Souterrain (der unterirdische See) in St. Lèonard im Wallis, die Areuse-Schlucht und die Creux du Van im Kanton Neuchàtel, die Höhlen, Tropfsteinformationen und unterirdischen Seen in Vallorbe im Waadt, das Hölloch Parcours im Muotathal im Kanton Schwyz, die Chälengrabenschlucht in Hofstetten-Flüh im kanton Solothurn oder die vielen kleineren und grösseren Schluchten im Schwarzbubenland im Kanton Basel-Landschaft sind nur Einige der vielen wunderbaren Naturwunder in der Schweiz.

Verschiedene Websites bieten weitere Informationen, darunter die informative www.myswitzerland.com oder die grossartige www.naturwunder-schweiz.ch.