50 000 Jahre Lokalgeschichte im Herzen Europas sind das Thema der Dauerausstellung im Laténium. Die Ausstellung zeigt die verschiedenen Phasen der menschlichen Evolution, vom Neandertaler bis zum Mittelalter. Die ersten Menschen, die sich in der Schweiz niederlassen, stammen aus der Zeit vor 50 000 Jahren. Dann folgten 25.000 Jahre Eiszeit. Danach begannen die menschlichen Gesellschaften ihre ersten dauerhaften Siedlungen und Pfahlbauten zu gründen. Die Kelten, die Gallo-Römer und das Mittelalter sind der nächste Schwerpunkt der Präsentation.