Denkmäler

Schloss Laufen, Schaffhausen. Photo/Foto: TES.

Schloss Laufen

Der Rheinfall, im Mittelalter Grosses Lauffen genannt, gibt dem Schloss seinen Namen. Die erste Erwähnung ist im Jahr 858. Das Schloss war damals der Stammsitz der Freiherren von Laufen, aber hat nachher viele Besitzer, u.a. den Bischof von Konstanz, das Kloster Allerheiligen Schaffhausen und den Grafen von Kyburg. Der damalige Eigentümer Hans Wilhelm von Fulach, verkauft Burg und Vogtei 1544 an die Stadt Zürich. Das renovierte Schloss gehört heute noch immer zum Kanton Zürich und ist ein moderner touristischer Leuchtturm in der Region Schaffhausen. (Quelle und weitere informationen: www.schlosslaufen.ch).