St. Martin's Kirche Zillis, 800. Photo/Foto: TES.

Die karolingische Kirche in Zillis

Die karolingische Kirche in Zillis (Kanton Graubünden) wurde um 800 erbaut. Die Kirche ist bekannt für ihre romanischen Deckenmalereien aus der Zeit 1109-1114 und das monumentale Fresko von Christoforus des Waltensburger Meisters, hergestellt um 1320-1340.

Die Fresken stellen 153 Bilder aus der Bibel dar. Die Qualität ist immer noch hervorragend. Obwohl Zillis um 1530 zum protestantischen Glauben konvertierte, sind die Fresken unversehrt geblieben.